1: News

Update der Seite

So langsam nimmt mein Blog Gestalt an. Neu sind die Seiten „Zukünftige Projekte“, „Qindie“ und „Für Zwischendurch“. Auch ein Impressum gibt es. Damit steht das erste Grundgerüst, aber trotzdem gibt es noch viel zu tun. Und gleich kommt auch schon die erste Frage auf, wie bekomme ich denn nun eigentlich die Seite Impressum ans Ende der Seitenleiste? Derzeit richtet sich die Sortierung nach dem Datum der Erstellung. Mal sehen, ob ich da eine Lösung finde.

In Zukunft wird es dann darum gehen, mehr und mehr Bloginhalte zu posten. Dabei geht es nicht allein um mein Schreiben, sondern ich werde auch Buchrezensionen veröffentlichen, über Neuigkeiten aus der Buchbranche schreiben und meine Erfahrungen aus der Self-Publisher Welt mit euch teilen. Ihr dürft also gespannt sein.

Bis dahin
+ Mika +


Edit: Es war gar nicht so schwer, herauszufinden, wo ich das Menü umändern kann. Einfach auf der Hauptseite auf „Menüs“ klicken, dann bearbeiten drücken, alte Seite löschen und als letztes einfügen. WordPress, du überrascht mich mit deiner Einfachheit. 😉

1: News

Im Aufbau

Ich bin neu bei WordPress, habe mich aber bereits auf etlichen Blogger-Plattformen ausprobiert und schon meine eigene Homepage erstellt. Jetzt werde ich WordPress auszuprobieren, weil alles andere mich nicht überzeugt hat. Mein Enthusiasmus ist groß, meine Versagensängste genauso. Alle meine vorherigen Blogprojekte scheiterten daran, zu umständlich, zu teuer, zu aufwendig zu sein. Allein Facebook begleitet mich seit Jahren. Ich hoffe, WordPress kann mich mehr überzeugen als blogger.de oder blogspot. Aber wie alles, was neu beginnt: es braucht seine Zeit. Nach und nach übertrage ich alle Inhalte von meiner Homepage und von meinem bisherigen Blog hierher. Bis auf dieser Seite also etwas mehr los ist, braucht es noch eine Weile.

Bis dahin, macht’s gut und natürlich … frohe Ostern!
Mika

PS: Ich bin Autorin von Qindie, veröffentliche mystische Romane und Kurzgeschichten und probiere mich gerne aus. Zum Beispiel mit der Fotografie oder der Kunst oder … ja, eigentlich mit allem. 😉