Über Mika

SafetyFirstProfibild

Herzlich Willkommen, ihr Lesebegeisterten dort draußen. Wie ich sehe, habt ihr meinen Blog gefunden und wollt nun mehr über mich erfahren. Daher möchte ich mich kurz vorstellen. Wer bin ich? Das ist gar nicht leicht zu beantworten. Ich bin Autorin, ich bin Angestellte, ich bin Tochter und Schwester. Meine Leidenschaft ist das Kreative, am liebsten würde ich alles auf einmal machen. Fotografieren, zeichnen, malen, schreiben, Welten bauen und mich darin verlieren. Denn das erfüllt mein Leben und meine Persönlichkeit. Das Schreiben ist mir dabei der beste und treuste Freund. Ohne das Buchstabenwürfeln wäre Ich nicht Ich. Die dunklen Facetten der Welt und der Menschen haben es mir besonders angetan. Mein Vorbild ist und bleibt Stephen King dicht gefolgt von Antonia Michaelis. Ich möchte etwas schaffen, was man anfassen oder in den Händen halten kann. So abstrakte Sachen wie Wirtschaft oder Mathematik liegen mir nicht. Sprache und Menschen im Gegensatz dazu sind für mich faszinierend und Quellen der Inspiration. Was ich schreibe, ist mysteriös, gesellschaftskritisch und teils bedrückend melancholisch. Meine Protagonisten haben großes Konflikt- und Aufregepotential, da sie keinem Klischee entsprechen. Sie haben oft falsche Entscheidungen getroffen und glauben, zu stagnieren oder noch schlimmer, keinen Ausweg mehr zu sehen. Dabei liegt der direkt vor ihnen, sie müssen nur mutig genug sein, dorthin zu gehen. Was sie ja dann hoffentlich auch tun!

Japan ist mein zweites Zuhause. Ich bin zwar nicht in Japan aufgewachsen oder geboren worden, habe aber etwa zwei Jahre dort gelebt, studiert und auch gearbeitet. Mein Studium der Japanologie habe ich im Master abgeschlossen, weshalb ich Japanisch spreche und ein Teil meiner Seele vom Denken der ostasiatischen Kultur geprägt ist. Was für mich an der Kultur so besonders ist? Die Kontraste. Neben den Hochhäusern finden sich Schreine. Zwischen quietschbunten Animefiguren gibt es Prada und Gucci. Das Wir ist wichtiger als das Ich. Die Höflichkeit und das Lesen (Kuki o yomu) der Stimmung Anderer sind die zentralen Elemente der Gemeinschaft. Kein Vergleich zur Ellenbogenmentalität hier.

Da ich nie still sitzen kann, habe ich noch viele andere Dinge, die ich neben dem Schreiben so mache. Ihr findet mich zum Beispiel als Ausstellerin auf der Buchberlin, ich organisiere Autorentreffen, engagiere mich in der Autorengruppe Qindie und im BVjA. Außerdem gestalte ich Werbematerial für befreundete Autoren, mache Fotomontagen und vieles mehr. Schaut euch einfach auf dem Blog um.

CuteLittleFella3

Geisterhaus

Alle weiteren Geheimnisse erfahrt ihr, per E-Mail oder auf Facebook. Nur noch ein kleiner Hinweis. Ich bin ein Serien-Junkie. Meine Lieblinge sind Fringe, Lost und The Walking Dead. Aber psst, das wird keinem verraten. 😉

+ Mika +