Sieben Raben

Sieben Raben ist ein Mystery-Krimi, dessen Handlung im Osten von Deutschland und in Tschechien spielt. Das Buch enthält Zeichnungen der Künstlerin Eszter Molnár aus Ungarn und stellt das Märchen „Die Sieben Raben“ der Gebrüder Grimm in ein modernes Setting.

Cover Sieben Raben.jpg


Klappentext

Ihr Leben lang wird Frana von sieben Raben begleitet. Sie sitzen auf Bäumen, schauen auf sie herab und scheinen wie ein nicht endender Fluch zu sein. An einem nebeligen Herbstmorgen dringt einer der Vögel in Franas Haus ein, zerrt an den Schubladen ihrer Mutters Kommode und offenbart so ein düsteres Geheimnis: Frana ist nicht die Tochter ihrer Eltern. Auf der Suche nach ihrer tschechischen Herkunft wird sie zum Opfer eines alten Streits und muss sich diesem mit Mut stellen, die Raben immer an ihrer Seite.


Lesermeinungen

„Die Autorin schafft es, von Anfang bis Ende eine düstere und spannungsgeladene Stimmung aufrechtzuerhalten. Eine unterhaltsame Lektüre für Urban Fantasy-Leser, die sich auch mal an Texte fernab von genretypischen Klischees heranwagen.“ (Klara Bellis – Lovelybooks)

„Fesselnd ab der ersten Seite. Ich wurde direkt ins Buch hineingesogen und konnte gar nicht mehr aufhören. Sodass ich es innerhalb eines Tages verschlungen hatte. Ich denke, das alleine spricht schon für den Schreibstil der Autorin.“ (SandKru – Amazon)

Schön traurig, melancholisch aufregend, magisch düster, leise und dennoch aufwiegelnd. Absolute Leseempfehlung!“ (Claudi Feldhaus – GoodReads)