[Rezension] „Totenläufer: Silver Coin 203“ (Band 1) von Mika M. Krüger

Anna von Buchstabenträumerei hat eine Rezension über mein Büchlein „Totenläufer“ veröffentlicht und ich war beim Lesen den Tränen nahe. Mit so einer guten Bewertung hätte ich nicht gerechnet. Wirklich erleichternd, zu sehen, dass meine Worte Anklang finden. Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust ihren Beitrag zu lesen, der mit sehr viel Herzblut geschrieben worden ist.

Buchstabenträumerei - Buchblog

„Totenläufer“ – ein abschreckender Buchtitel, oder? Das dachte ich zumindest, als ich den Titel zum ersten Mal vorgestellt bekam. Doch hinter diesem Titel verbirgt sich eine fesselnde und kluge Dystopie, die mich auch jetzt noch sehr nachdenklich stimmt und sicherlich nicht so schnell loslassen wird. In meiner Rezension erfahrt ihr mehr. Danke, Mika, dass du auf mich zugekommen bist!

mikakrueger_tbtotenlauferkleinCopyright: Mika M. Krüger

Ursprünglichen Post anzeigen 890 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “[Rezension] „Totenläufer: Silver Coin 203“ (Band 1) von Mika M. Krüger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s